Facebook

Unser Regionalligateam

Nach zwei vergeblichen Anläufen hat es nun doch geklappt. Die TG Neuss hat die Oberligameisterschaft und den ersehn­ten Aufstieg in die Regio­nalliga unter Dach und Fach gebracht. Der verdiente Lohn für eine souveräne Saison­leistung mit lediglich einem Verlustpunkt. Die Mannschaft um Mannschaftskapitän Bernd Forelle profitierte dabei von einem großen und spielstarken Kader, mit dem sich Ausfälle, sei es aus gesundheitlichen oder beruflichen Gründen, kompensieren ließen. Die exzellenten Neuzugänge Illia Barbolin und Jochen Lang hatten das TG-Team zu Saisonbeginn entscheidend verstärkt.

Neue Liga, neue Anforderungen

Die Regionalliga West ist für die TG „Neuland“. Zumindest in ihrer derzeitigen Zusammensetzung. Bereits in den Jahren 2007 und 2012 gelang der Sprung in Regionalliga. Seinerzeit war diese noch die höchste Spielklasse im Westdeutschen Tischtennisverband und den Verbleib in der Liga konnte die TG beide Male nicht sichern.

Heute firmiert sowohl die Oberliga als auch die Regionalliga unter dem Dach des Deutschen Tischtennisbundes und wurde durch die Verknappung der Staffeln in den vergangenen Jahren auf ein wesentlich höheres sportliches Niveau angehoben. Die Regionalliga West ist nicht mehr nur auf das Einzugsgebiet Nordrhein-Westfalen beschränkt, sondern wurde um den Landesverband Hessen erweitert. 

Neben den gestiegenen sportlichen Ansprüchen bedeutet das für das Neusser Team auch die eine oder andere weitere Anreise zu Auswärtsspielen. Gerade in diesem Punkt ist man in den vergangenen Spielzeiten verwöhnt worden, da bis auf ein Team alle Mann­schaften an Rhein und Ruhr beheimatet waren.

Die Regionalliga West

Ein Rest „Straßenbahnliga“ bleibt aber doch noch erhalten. Mit dem Regional­ligameister TTC Champions Düsseldorf und dem ASV Einigkeit Süchteln sind zwei Vereine am Start, deren Heimspiel­stätte man unter 30 Minuten Anfahrts­zeit erreichen kann. Die übrigen NRW-Teams TTC Altena, TTC Schwalbe Bergneustadt und Mitaufsteiger TTC Rot-Gold Porz erfordern ebenfalls keine volle Tankfüllung für einen Ausflug in die Fremde. Bei den Vertretern aus Hessen sieht das etwas anders aus, hat dafür allerdings einen besonderen Reiz. Denn das Salz in jeder Aufstiegs­suppe sind die neuen Teams und unbekannten Spielstätten die einen Aufsteiger in der neuen Liga erwarten. Mit dem TTV Stadtallendorf, TG 1860 Obertshausen, VfR Fehlheim und dem TTC Seligenstadt wird es die ersten Begegnungen überhaupt geben. Die Mischung aus „Alte Bekannte“ wiedersehen und neue Teams kennenlernen ist wenige Wochen vor Saison­start im TG-Lager spürbar. Vorfreude und Spannung nehmen mit jedem Trainings­tag zu.

Unser Regionalligakader

michi.servaty 1819
1 Michael Servaty Angriff
tom.mykietyn 1819
2 Tom Mykietyn Angriff
illia.barbolin 1819
3 Illia Barbolin Angriff
jochen.lang 1819
4 Jochen Lang Angriff
sebastian.schwarz 1819
5 Sebastian Schwarz Angriff
bernd.ahrens 1819
6 Bernd Ahrens Allround
ran.wei 1819
71 Ran Wei Angriff
jonas.lenzen 1819
8 Jonas Lenzen Angriff
dejan.hoheisel 1819
9 Dejan Hoheisel Angriff
guido.schmitz 1819
10 Guido Schmitz Angriff
bernd.forelle 1819
11 Bernd Forelle Angriff
 

Platzierungen der letzten fünf Jahre

meister01 rot
1
Oberliga 2017/2018
team02 rot
6
Oberliga 2016/2017
dritter01 rot
3
Oberliga 2015/2016
team02 rot
5
Oberliga 2014/2015
team02 rot
5
Oberliga 2013/2014

Sponsoren & Partner

sum 1Logo Vermögensverwaltung wb und slogo creativdesign peerenboomlogo gwglogo meinebioweltlogo rehafitlogo rfuplogo optiker ritterslogo immobiliensachverständiger schmitzlogo sparkasse neussberolina 1

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.