Siegerehrung Ruoqui

12.05.2022 Neuss-Grevenbroicher Zeitung von Jens Rustemeier

Der Rhein-Kreis Neuss war mit einigen Akteuren bei den Westdeutschen Meisterschaften in Bad Oeynhausen vertreten, am erfolgreichsten war die erst zwölfjährge Ruoqi Wei von der TG Neuss gegen teils deutlich ältere Gegnerinnen.

 

Das Tischtennis-Talent Ruoqi Wei von der TG Neuss hat sich bei den Westdeutschen Meisterschaften der Mädchen 15 bis auf den dritten Platz vorgespielt. Ein toller Erfolg für die erst Zwölfjährige. In der Gruppenphase holte sie problemlos zwei Siege gegen Marie Gansauer (DJK Eintracht Eitorf) und Nea Chiara Hölter (TuS Sundern). Anschließend setzte sie ihren Siegeszug mit zwei Erfolgen im Achtelfinale gegen Diana Shevnin (TB Burgsteinfurt) und im Viertelfinale gegen Helene Hanke von Borussia Düsseldorf durch. Endstation war dann erst im Halbfinale. Da musste sie sich gegen die spätere Vizemeisterin Angela Degueldre vom TTC Lövenich mit 1:3-Sätzen geschlagen geben. Bitter waren dabei die ersten zwei Sätze, die sie jeweils mit nur zwei Bällen Unterschied verlor. In der gleichen Altersklasse erreichte Rosa Ludwig von der DJK Holzbüttgen das Viertelfinale. Landesmeisterin wurde Sophia Heck vom TTC BW Brühl-Vochem. Bei den Jungen 15 schieden Johann Kunstein (DJK Neukirchen) und Phuc Vinh Khang Nguyen von der TG Neuss ohne Spielgewinn in der Gruppenphase aus.

 

Ruoqi Wei war bereits einen Tag vorher bei den älteren Mädchen bis 18 Jahre angetreten und auch dort nach zwei Siegen und einer Niederlage als Gruppenzweite ins Achtelfinale eingezogen. Dort bezwang sie Sophia Heck (3:1), die bei den Mädchen 15 den Titel holte. Erst im Viertelfinale war dann gegen Hannah Pollmeier (1:3) vom TTV Hövelhof Schluss für Wei, die an diesem Wochenende erneut gezeigt hat, dass sie auch in älteren Spielklassen im WTTV-Bereich zu den Besten gehört. Lilian Assaf von der DJK Holzbüttgen verpasste den Einzug ins Achtelfinale. Sie wurde mit einem Sieg und zwei Niederlagen Zweite in ihrer Gruppe. Westdeutsche Meisterin wurde Felina Busch vom SC Fortuna Bonn. Bei den Jungen 18 war kein Akteur aus dem Kreisgebiet dabei.

Sponsoren & Partner

sum 1Logo Vermögensverwaltung wb und slogo creativdesign peerenboomlogo gwglogo meinebioweltlogo rehafitlogo rfuplogo optiker ritterslogo immobiliensachverständiger schmitzlogo sparkasse neussberolina 1

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.