Facebook
Foto: TG Neuss Regionalligakader 2018/2019

16.08.2018 TG-Aktuell

Schwere Aufgabe für die TG Neuss. Der TTC Altena hat sein Team runderneuert und setzt jetzt vermehrt auf die Jugend.

Gleich vier Neuzugänge verpflichtete Vizemeister TTC Altena für die neue Spielzeit. Drei davon kommen vom letztjährigen Ligakonkurrenten TTC Vernich.

Der neue „Leitwolf“ im Team heißt Teodor Yordanov. Er soll die anspruchsvolle Aufgabe des Spieler­trainers erfüllen. Für reichlich Punkte im Spitzenpaarkreuz ist der ehemalige Bundesligaspieler des TTC Ruhr­stadt Herne ebenso eingeplant, wie in der Trainingsarbeit mit den talentierten jungen Mitstreitern aus seinem Team. In der abgelaufenen Saison erzielte Yordanov eine 20:14-Bilanz im Spitzenpaarkreuz des Regional­ligaabsteigers TTC Vernich.

 

 Mit Yordanov wechselte der erst 15-jährige Tobias Slanina vom TTC Vernich ins Sauerland. Der West­deutsche Schülermeister von 2017 und 2018 bezwang im letztjährigen Finale seinen zukünftigen Team­kollegen Lukas Bosbach in vier Sätzen. Lukas Bosbach wiederum ist aktueller Westdeutscher Vize­­meis­­ter der Jugend und wechselte vom NRW-Ligisten TTC Post Hiltrup nach Altena. Seine Bilanz: 13:7 im mittleren Paar­kreuz. Dritter Zugang aus Vernich ist Stefan Todorov. Der 19-Jährige kommt mit einer Empfehlung von 14:8-Siegen an Position 3. Komplet­tiert wird der „Nachwuchsblock“ durch den Westdeutschen Jugend­meister von 2017 Nils Maiworm, der bereits in der vergangenen Saison mit seiner 20:14-Bilanz im mittleren Paarkreuz zu den Leistungsträgern im TTC-Team gehörte. Krzysztof Zielinski (4:2 unten) und Krzysztof Wloczko (26:8 mitte) blieben Altena ebenfalls erhalten und sollen ihre Erfahrung in den neu formierten Kader einbringen. Wie oft die beiden zum Einsatz kommen, hängt sicher auch vom jeweiligen Gegner ab.

 

 Für den TTC Altena ist die Partie in Neuss bereits das zweite Saisonspiel. Letzte Woche erkämpfte man nach einem 5:8-Rückstand noch ein umjubeltes 8:8 gegen den TTV Stadtallen­dorf. Die Punkte für Altena erzielten: Yordanov/Maiworm 2:0, Todorov/Bosbach 0:1, Zielinski/Slanina 1:0 – Yordanov 1:1, Maiworm 0:2, Todorov 1:1, Zielinski 0:2, Bosbach 1:1, Slanina 2:0.

 

In Neuss fiebert man dem ersten Saisonspiel um Regionalligapunkte entgegen. Nach dem Aufstieg wird das TG-Team versuchen, auch in der Regionalliga eine gute Rolle zu spielen. Dafür hat man sich mit Tom Mykietyn und Bernd Ahrens nochmals verstärkt. Beide werden am kommenden Samstag mit von der Partie sein. Wer neben den Lokal­matadoren Michi Servaty und Sebastian Schwarz im Einsatz sein werden, steht noch nicht endgültig fest. Da der TG-Kader inzwischen elf regionalligataugliche Akteure umfasst, wird am Wochenende in jedem Fall eine schlagkräftige Mannschaft an die Tische gehen, um dem Vizemeister Paroli zu bieten.

 

Unser TG-Team erwartet den TTC Altena jedenfalls in stärkster Auf­stellung. Es gilt für unser Team, an die Leistungen der vergangenen Spielzeit anzuknüpfen, um die Punkte in Neuss zu behalten. Auf einen besonderen „Leckerbissen“ können sich unsere Zuschauer freuen, wenn unser Neu­zugang Tom Mykietyn auf seinen letztjährigen Mannschafts­kameraden Teodor Yordanov trifft.

 

Viel Spaß beim Spiel wünscht Euch Euer TG-Tischtennisteam

Sponsoren & Partner

sum 1Logo Vermögensverwaltung wb und slogo creativdesign peerenboomlogo gwglogo meinebioweltlogo rehafitlogo rfuplogo optiker ritterslogo immobiliensachverständiger schmitzlogo sparkasse neussberolina 1

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.